Resilienz - Fließe mit dem Lebensfluss




Der Begriff Resilienz stammt ursprünglich aus der Physik und bedeutet, das ein Teile nach einer Verformung wieder in seinen ursprüngliche Zustand zurückkehrt.

In der Psychologie steht der Begriff für die psychische Widerstandsfähigkeit im Umgang mit Lebenskrisen und persönlichen Niederschlägen.

Das ist das Geheimnis der Resilienz.

Doch wie kommt es, dass manche Menschen anscheinend nach dem japanischen Sprichwort: nana korobi ya oki- Siebenmal hinfallen, achtmal wieder aufstehen -, so leicht leben, während andere Menschen an ihrem „Schicksal“ zerbrechen?

Menschen mit Resilienz kämpfen nicht gegen die starke Strömung in ihrem „Lebensfluss" an, wenn sie hineingeraden. Menschen mit weniger Resilienz fangen sofort an, dagegen anzukämpfen, aus Angst sie könnten ertrinken. Resiliente Menschen lassen sich von der Strömung treiben. Halten ihren Kopf über Wasser und sparen sich ihre Energie auf, bis sich der Fluss wieder beruhigt hat.

Man kann auch sagen, sie streiten nicht mit der Realität.

Wie Du Resilienz erlernst

Der Kern der Resilienz liegt in Deiner Selbstwahrnehmung. Alle Ereignisse und Dinge um Dich herum, habe nichts mit Deinem „Selbst“ zu tun. Wenn Du nicht den Job bekommst, den Du unbedingt haben wolltest, Dich Dein Partner verlässt, brauchst Du nicht daran verzweifeln.

  • Denke an Deine Selbstwirksamkeit. Suche nicht nach Schuldigen sondern nach Lösungen.

  • Lasse Dich nicht von Deinem Schmerz lähmen.

  • Nimm Hilfe an. Zum Beispiel aus Deinem sozialen Umfeld. Habe den Mut, nach Unterstützung zu fragen.

  • Mache Dir bewusst, dass jedes Ende einen neuen Anfang bedeutet.

  • Gebe Dich nicht dem Gefühl von Unsicherheit hin. Reflektiere Dich nur in der Situation und stelle Dich nicht als Ganzes in Frage.

  • Übe Dich in Achtsamkeit. Nehme das war, was ist. Nicht Deine Gedanken, wie es hätte sein sollen.

  • Jeder emotionale Zustand ist vergänglich. So wie alles in dieser Welt. Halte nicht einen unheilsamen emotionalen Zustand aufrecht.

  • Lerne die „Stopp – Taste“ zu drücken. Das ist ein Prozess, aber je öfter Du ihn wiederholst, umso leichter wird er für Dich.

Wenn Dein Gedankenkarussell Dir Deine Lebensfreude nimmt, sage innerlich zu Dir:

„Stop“ – So will ich nicht denken. Ich will mich auf alle neuen Möglichkeiten und Chancen konzentrieren.



Resilienz ist letzten Endes eine Eigenschaft, die Du erlernen kannst über Deine innere Einstellung zu der äußeren Welt. Lasse Dich durch den Fluss des Lebens treiben und mache Dir Deine Selbstwirksamkeit bewusst.

24 Ansichten

"Alles was Du in Deinen Kopf hineinlässt - kannst nur Du wieder hinausschmeißen."

Markus Zhou - Schneider

  • Instagram
  • Facebook

©2020 by Zhou - Schneider